Nicht-Schwimmerprojekt „kleine Wellen - große SCHWIMMER“

von links: Herr Rau (Trainer DLRG), Frau Neunzig (Trainerin DLRG), Frau Pollender (Lehrerin d. KGS Kommern), Herr Schrey (Vertreter der AOK), Herr Bresgen (stehend, Trainer), Frau Cloot-Schmich (Schulleiterin der KGS Kommern)

In der Woche vom 24.06. bis 28.06.2019 fand erstmalig das Schwimmprojekt „kleine Wellen - große SCHWIMMER“ des KreisSportBundes Euskirchen in Kooperation mit der Gesundheitskasse AOK statt. In Form eines Intensivkurses erhielten 15 ausgewählte Grundschüler der 3. und 4. Klasse der Katholischen Grundschule Kommern, die noch nicht sicher schwimmen können, eine Woche lang gezieltes Schwimmtraining. Die Kinder fuhren täglich zu Schwimmbädern des Stadtgebietes Mechernich (Eifeltherme Zikkurat und Lehrschwimmbecken Satzvey) und wurden vor Ort von ausgebildeten Trainern der DLRG Ortsgruppe Mechernich über 60 Minuten hinweg unterrichtet. Die 15-köpfige Gruppe war engagiert und motiviert dabei und kleine Erfolge waren schon an den ersten beiden Tagen sichtbar. Das große Ziel bestand darin, das Seepferdchen am Ende der Woche zu erhalten. Dies gelang einigen Teilnehmer und sie bestanden erfolgreich die Seepferdchen-Prüfung! Insgesamt verbesserte sich die Schwimmleistung jedes einzelnen Kindes.

Projektanlass waren unter anderem die bundesweiten Meldungen über eine mangelhafte Schwimmfähigkeit der Kinder und Jugendlichen. Hinzu kommt, dass die Schulen zumeist die Schwimmfähigkeit der Kinder nicht alleine schulen können und es Unterstützung externer Anbieter bedarf. Das Schwimmprojekt, das durch die Gesundheitskasse AOK finanziert wurde, ermöglichte eine kostenlose Teilnahme am einwöchigen Schwimmunterricht.

 

Der KreisSportBund möchte langfristig mit daran wirken, die Quote an Nichtschwimmern im Grundschulalter im Kreis Euskirchen zu senken. Für das Jahr 2020 plant der KSB auch wieder unter dem Titel „kleine Wellen – große SCHWIMMER“ Nicht-Schwimmerangebote umzusetzen.

 

Wenn Grundschulen Interesse an einem Schwimmprojekt in  Kooperation mit dem KSB Euskirchen haben, freuen wir uns über ihre Rückmeldung!

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei Maryam Bück, , Tel.: 02251 15162.