Anerkannte Bewegungskindergärten des Landessportbundes NRW

 

Manch einer oder eine wird bei dem Wort Bewegungskindergarten vielleicht denken:

 

„Was soll das überhaupt, wozu brauchen wir einen Bewegungskindergarten? Die Kinder bewegen sich doch genug!”

 

Tun sie eben nicht! Heute wissen wir aus Untersuchungen, dass auffällig viele Kinder an Haltungsschwächen, Koordinationsstörungen und Adipositas leiden, um nur einige Beispiele zu nennen. Dies ist zum großen Teil auf ein verändertes Spielverhalten und veränderte Wohn- und Lebensbedingungen zurückzuführen. Dürfen sie auch nicht! Bewegung geht oft einher mit einer entsprechenden Lautstärke und Unruhe. Dies kann störend wirken, wenn z. B. viele Kinder in einer Kindergartengruppe oder einem Klassenzimmer zusammen treffen.

 

In einem Bewegungskindergarten geht es also darum, die natürliche Bewegungslust der Kinder aufzugreifen und diese, wo es möglich und sinnvoll ist, zu unterstützen und zu fördern.

 

Ein Bewegungskindergarten...

2011_09_21_Bewegungskiga.jpg

  • ... setzt die Bewegungserziehung im Alltag in freien und angeleiteten Angeboten um.
  • ... unterstützt dadurch die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und wirken der Bewegungsarmut von Vorschulkindern entgegen.
  • ... verankert die Bewegungserziehung als pädagogischesPrinzip im Konzept der Einrichtung.
  • ... beschäftigt Erzieherinnen, die eine Ausbildung „Bewegungserziehung im Kleinkind und Vorschulalter (BiKuV)” absolviert haben.
  • ... verfügt über eine kindgerechte Ausstattung mit Bewegungsgeräten und -räumen und Bewegungsmöglichkeiten im Außengelände.
  • ... kann durch Kooperation mit einem Sportverein vielseitige Bewegungsangebote anbieten.
  • ... sensibilisiert auch die Eltern für Bewegung und einen gesunden Lebensstil.

 

 

Die Anerkennung zum Bewegungskindergarten setzt die Kooperation mit einem Sportverein voraus.

 

Ein anerkannter kinderfreundlicher Sportverein...

00044 Kinderfreundlicher SV_25 x25_RZ_02.jpg

  • ... hat ein kinderfreundliches Profil.
  • ... versteht sich als Bildungspartner, haben ein Bildungsprofil.
  • ... hat eine/n „Kindersportbeauftragte/n”.
  • ... bietet breitgefächerte Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Eltern.
  • ... hat lebendige Kooperationen mit örtlichen Kindertageseinrichtungen.
  • ... bietet Bewegungsräume und Bewegungsgelegenheiten.
  • ... verfügt über pädagogisch qualifizierte Übungsleiter/innen der 2. Lizenzstufe (DOSB).
  • ... hat einen Vorstand und eine Vereinsstruktur die Bewegungswelten für Kinder sichern.
  • ... vernetzt sich mit Partnern, die sich für Kinder einsetzen.

 

 

 

 

Eine detaillierte Auflistung und Beschreibungen der Bewegungskindergärten und den dazugehörigen anerkannten kinderfreundlichen Sportvereinen können Sie der Broschüre "Anerkannte Bewegungskindergärten und kinderfreundliche Sportvereine im Kreis Euskirchen" entnehmen.

 

Ansprechpartner für anerkannte Bewegungskindergärten des LSB NRW und kinderfreundliche Sportvereine:

 

Koordination:                                                   Beratung:                              

Maryam Bück                                                  Jolante Reimer                               

02251 / 15162