Bewegt ÄLTER werden in NRW! – in Euskirchen

Der demografische und gesellschaftliche Wandel ist längst im organisierten Sport angekommen und fordert die Sportorganisationen in Nordrhein-Westfalen zum Handeln auf. Die ältere Generation ist für den organisierten Sport eine Zielgruppe mit Zukunftsperspektive. Sportvereine, Bünde und Verbände stellen sich zunehmend auf die gesellschaftlichen Veränderungen und die Bedürfnisse der Älteren ein.

 

Aktiv bleiben soll das persönliche Ziel für gesundes Älterwerden sein!

 

Auch in Euskirchen setzen wir das Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ um, und unterstützen Vereine bei der Umsetzung von Projekten. Das aktuelle Handlungskonzept können Sie hier einsehen.

 

 

Schulungen mit dem Pedelec – Kooperation KreisSportBund Euskirchen, Polizei - Direktion Verkehr - und Kreisverkehrswacht Euskirchen

 

Ein Pedelec ist ein Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor. Dieser unterstützt je nach Einstellung, unterschiedlich stark die eigene Muskelkraft. Somit kann der Fahrer bei gleichbleibender körperlicher Anstrengung weitere Wege und stärkere Anstiege bewältigen. Der Reiz des Fahrradfahrens bleibt dabei erhalten. Aber was ist eigentlich der Unterschied zum E-Bike und was sollte ich beim Kauf eines Pedelecs beachten? Auch die Besonderheiten im Straßenverkehr sind Aspekte, die in den Schulungen der Polizei - Direktion Verkehr -, der Kreisverkehrswacht Euskirchen und dem KreisSportBund Euskirchen thematisiert werden. Neben den theoretischen Inhalten, finden kleine Übungen statt, um den sicheren Umgang mit dem Pedelec zu erfahren oder auch zu vertiefen. Die unterschiedlichen Module richten sich an verschiedene Zielgruppen. Am 24.04.21 von 10:00 bis 13:00 Uhr findet die erste Schulung für Interessierte mit eigenem Pedelec in Euskirchen statt.

 

Sie überlegen, sich ein Pedelec zu kaufen und möchten es vorher ausprobieren? Am 05.05.21 von 10:00 bis 13:00 Uhr findet eine Schulung mit Leihpedelecs in Zusammenarbeit mit dem Elektro-Fahrradverleih-Eifel (Blankenheimerdorf) statt.

 

Die weiteren Termine mit eigenem Pedelec:

24.04.2021 10:00 – 13:00 Uhr in Euskirchen

04.07.2021 10:00 – 13:00 Uhr in Mechernich-Firmenich

14.08.2021 10:00 – 13:00 Uhr, Dahlem

Die Termine mit einem Leihpedelec ab Blankenheimerdorf (Kurzschulung):

05.05.2021 10:00 – 13:00 Uhr oder 14:00 -17:00 Uhr

07.07.2021 10:00 – 13:00 Uhr oder 14:00 - 17:00 Uhr

Die Termine mit einem Leihpedelec ab Blankenheimerdorf (Vertiefung):

09.07.2021 10:00 – 17:00 Uhr

04.08.2021 10:00 – 17:00 Uhr

06.08.2021 10:00 – 17:00 Uhr

15.10.2021 10:00 – 17:00 Uhr

 

Bei allen Schulungen besteht Helmpflicht! Termine können sich aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung kurzfristig ändern. Das Projekt wird im Rahmen der örtlichen Verkehrssicherheitsaktionen des Kreises Euskirchen und des KreisSportBundes Euskirchen organisiert und mit Mitteln des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert. Anmeldung und weitere Informationen unter 02251 15160 oder   

 

#SPORTEHRENAMT – JETZT ERST RECHT!

 

Sport geht nur mit Ehrenamt! Die Initiative Ehrenamt 2018 – 2022 möchte mehr Menschen für das ehrenamtliche und freiwillige Engagement im Sportverein gewinnen – langfristig und nachhaltig. Im Jahr 2021 rückt der Landessportbund NRW die „Menschen in der zweiten Lebenshälfte“ ins Rampenlicht. Denn Menschen in ihrer zweiten Lebenshälfte stehen mitten im Leben. Im Gepäck haben sie einen großen Erfahrungsschatz. Davon können Vereine und das Sportehrenamt profitieren.  Neben einer großen NRW-Tour, bei der 30 Vereine besucht werden, finden Qualifizierungen mit speziell zugeschnittenen Lerninhalten statt. Ein weiteres Highlight wird die Aktion „Ehrenamt überrascht“: Stell Dir vor, Du trainierst gerade Deine Zumba-Damen. Plötzlich geht die Tür auf und herein kommt ein Mitglied des LSB-Präsidiums, jemand vom Stadt-/Kreissportbund, ein*e Fotograf*in, ein Pressemensch. Großer Bahnhof – und nur wegen Dir, weil Du es wert bist. Ab September werden das zwölf Ehrenamtliche erleben, die vom Landessportbund überrascht werden, an dem Ort, wo sich ihr Ehrenamt üblicherweise abspielt. Wer das sein wird? Seid gespannt, wir sind es auch! Auch wir in Euskirchen beteiligen uns an den Aktionen und führen eine Übungsleiter-Ausbildung „Herbstgold“ durch. Das Basismodul startet am 15.06.2021. Weitere Informationen und Anmeldung unter:

https://www.sportbildungswerk-nrw.de/euskirchen/basismodul

https://www.sportbildungswerk-nrw.de/euskirchen/aufbaumodul

Flyer ÜL-C

 

Weitere Informationen zur Kampagne erhalten Sie unter https://www.sportehrenamt.nrw/     

 

BAP 2.0 (Bewegte Alteneinrichtung und Pflegedienste)

 

Neben der Förderung der Vereine des Kreises Euskirchen und Umsetzung einzelner Projekte, unterstützt der KSB seit 2018 das Programm „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste“. Ziel ist es, Bewegung als elementaren Bestandteil der pflegerischen Versorgung in NRW zu etablieren. In diesem Rahmen kooperiert der KSB mit dem Altenzentrum der Stiftung Marien-Hospital am Tuchmacherweg Euskirchen und der Wohnanlage für Senioren & Behinderte Am Alten Stadttor Bad Münstereifel.

 

Sollten Sie als Einrichtung oder als Sportverein Teil des Projekts werden wollen, beraten wir Sie gerne. Weitere Informationen zum BAP – Projekt finden Sie unter https://www.vibss.de/service-projekte/bewegt-aelter-werden/foerderungen-projekte/bap-20/

 

Projektgruppe "Senioren in Euskirchen - Freizeit"

Die Seniorenarbeit der Kreisstadt Euskirchen wird durch verschiedene Projektgruppen unterstützt. Alle Seniorinnen und Senioren haben dadurch die Möglichkeit, unabhängig von Organisationen, Parteien und Verwaltung, Einfluss auf die Verbesserung ihrer Lebensqualität in ihrer Stadt zu nehmen. Die Projektgruppen treffen sich mehrfach jährlich, ihre Treffen sind öffentlich. Neben der kontinuierlichen Projektgruppe Politik, die sich hauptsächlich mit den konkreten Vorlagen der einzelnen Fachausschüsse beschäftigt, gibt es derzeit Gruppen zu den Themen:
• Zukunftswerkstatt Wohnen und Pflege
• Sicherheit und Mobilität
• Freizeit und Digitalisierung

 

Der KreisSportBund Euskirchen vertritt gemeinsam mit engagierten Sportvereinen des Stadtbezirks Euskirchen den organisierten Sport und unterstützt die Projektarbeit der Gruppe "Freizeit". Weitere Informationen zu den Projektgruppen finden Sie hier.

 

 

Informationen zu unseren aktuellen Projekten:

 

Pedelecschulungen

Pedelectouren

Gemeinsam mit der Polizei Euskirchen, Direktion Verkehr und der Kreisverkehrswacht organisiert der KreisSportBund Euskirchen im Auftrag des Kreises Euskirchen Pedelecschulungen in der Eifel.

Bevor es los geht, werden einige Fakten erklärt; Zum Beispiel lässt sich das Pedelec hinsichtlich der Anfahrhilfe und Geschwindigkeit in drei Gruppen einteilen und wird klar vom E-Bike unterschieden. Das Pedelec erfährt Motorunterstützung, wenn der Fahrer in die Pedale tritt – beim E-Bike erfolgt die Motorunterstützung durch Gasgeben.

Die Unterschiede sollte man beim Kauf eines Pedelecs beachten, denn diese haben u. A. Einfluss auf die Anwendung im Straßenverkehr. Die Besonderheiten im Straßenverkehr sind ein Hauptbestandteil der Pedelectouren und werden von Anke Weber und ihren Kollegen der Polizei Euskirchen, Verkehrsunfallprävention und Friedhelm Hess von der Kreisverkehrswacht erklärt.

 

Während der Tour begleitet die Polizei die Touren und stellt Informationsmaterial zur Verfügung.

Der geübte Umgang mit dem Pedelec ist nicht zu unterschätzen. Die Unfallforschung der Versicherer (UDV) zeigt, dass sich immer mehr Menschen im Straßenverkehr durch Unfälle mit Pedelecs verletzen. Ein Grund dafür ist die Unterschätzung der Gefahren, z.B. das Fehleinschätzen von Geschwindigkeiten – denn je größer die Geschwindigkeit, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines schweren Unfalls.

 

Zu Beginn erhalten alle Teilnehmer daher eine Einweisung in die Pedelecs, bei der Einschalten des Motors, Bedienung der Gangschaltung und der Bremsen abgedeckt wird. Danach werden die neuen Erkenntnisse bei einer Tour, die je nach Fitnessstand und Zutrauen 10km, 35km oder 55km lang ist, angewendet. Gerade bei der Anwendung können die Teilnehmer nochmal viele Tipps mitnehmen: von Anfahren im Berg über Fahren und Bremsen auf verschiedenen Untergründen oder dem Verhalten im Straßenverkehr.

 

Das Projekt wird im Rahmen der örtlichen Verkehrssicherheitsaktionen des Kreis Euskirchen und des KreisSportBund Euskirchen organisiert und mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

 

Weitere Informationen u.A. zur Unfallstatistik, aber auch unseren Kooperationspartnern finden Sie unter:

 

Polizei Euskirchen- Direktion Verkehr

Elektrofahrrad-Verleih-Eifel

Kreisverkehrswacht Euskirchen

 

Foto_Pedelectour

 

Aktionstag Tanz

 

Anfang März fand unser Aktionstag Tanz mit rund 60 Teilnehmer/innen statt. Ingesamt wurden sechs Workshops mit unterschiedlichen Themen angeboten. Von Tänzen für Einsteiger und Gesellschaftstänzen im Block und Gasse bis zu Gruppentänzen sowie LineDance war für jeden etwas dabei. Abschließend kamen alle Teilnehmer nochmal für einen gemeinsamen Abschlusstanz zusammen.

Unseren laufenden Gruppentänze-Kursen finden freitags von 10.00 bis 11.30 Uhr oder von 15.00 bis 16.30 Uhr statt. Anmeldung und weitere Informationen unter 02251 15161.

 

 

Aktuelle Kursangebote 60plus

 

Der KreisSportBund Euskirchen und das SportBildungswerk bieten folgende Kurse an:

Fit in die Woche 60plus, montags 10.45 - 11.45 Uhr

60plus - sei fit mach mit!, dienstags 08.45 - 09.45 Uhr und 10.00 - 11.00 Uhr

60 plus: Älter werden - aktiv bleiben, freitags 08.45 - 09.45 Uhr

Gruppentänze, freitags 10.00 bis 11.30 Uhr und 15.00 bis 16.30 Uhr

Weitere Informationen zu den Kursen online unter  www.sbw-euskirchen.de oder telefonisch unter 02251 15161.

 

Außerdem finden 50 bzw. 60plus Kurse in Kooperation der Familienzentren Gottfried-Disse-Str. und Stotzheim der Stadt Euskirchen statt. Weitere Infos auf Anfrage.